Das weiße Rentier
Rentier

"Am Anfang war ein weißes Rentier. Aus diesem weißen Rentier entstand die Welt. Seine Knochen wurden das Fundament, sein Fleisch Land. Seine Adern und Sehnen wurden zu Flüssen, sein weißes Fell wurde zu Bergen, Wiesen und unendlichen Wäldern. Sein Kopf wurde das Firmament, und seine leuchtenden Augen wurden zu den Sternen am Himmel. Sein Herz jedoch wurde tief in die Erde versenkt. Seitdem schlägt es dort, gibt so der Erde Leben und spinnt Millionen unsichtbarer Fäden, die an die Erdoberfläche dringen und dort alles Leben erfassen und zusammenhalten. Wer genau hinhört, kann den Herzschlag des weißen Rentiers noch heute hören."

Rentier

Diese samische Schöpfungsgeschichte aus den Mythen vom Sonnenvolk hat mir vor vielen Jahren ein alter Mann in Karasjok/Norwegen erzählt und noch hinzugefügt, dass man deshalb auch heute noch, wenn man einem weißen Rentier begegnet, genau aufpassen soll, ob es einen ansieht - denn dann will es einem etwas mitteilen.
 
Mir ist eine solche Begegnung mit einem weißen Rentier geschenkt worden. In einem Waldstück kurz hinter Jokkmokk/Schweden trafen wir uns, es sah mich an, und ich verstand seine Botschaft. Es hieß mich willkommen in meiner geistigen Heimat: in Sápmi, im Land der Sámi, der skandinavischen Urbevölkerung. Inzwischen bin ich auch noch weiteren weißen Rentieren begegnet, und immer hatten sie Botschaften für mich...

Wald, Natur

Je mehr ich über die Sámi, ihre Geschichte, ihre Kultur und ihr Leben lernte, desto mehr fühlte ich mich diesen Menschen verbunden - und das nicht nur aufgrund des unsichtbaren Fadens aus dem Herzen des weißen Rentiers, der mich mit ihnen und mit allen Geschöpfen der Natur verbindet. Auch mit euch. Wir alle sind ein Teil der Natur, und die Natur ist ein Teil von uns. Das können wir gar nicht genug verinnerlichen.

Ylva, Witch of the North Die Sámi Die Weiten in mir
Magie des Nordens Die Schneeflocke Positive Gedanken
hexen.org