Das Ritual

Witches / Kristall Magie Eines meiner magisch intensivsten Rituale ist das Kristall Ritual. Es ist sehr erschöpfend und nicht zu jeder Zeit durchführbar. Während des Rituals konzentriere ich mich auf die positiven Kräfte des Universums und leite meine Gedanken in den Kristall hinein. Während ich den Kristall zwischen den Fingerspitzen halte, spüre ich langsam, wie magische Energie in den Kristall hineinströmt. Ich habe keine Ahnung wie es funktioniert. Ich finde es aber noch immer faszinierend, dass ein Kristall ein Leuchten aussenden kann, das mit dem inneren Auge gesehen werden kann. Ist es soweit, dann finden meine Schwingungen den richtigen Weg zu meinem Medium. Eine optimale Situation, die man nutzen muss. Meine Gedanken, die Botschaften des Rituals, können dann mit den Schwingungen weitergetragen werden. Viele spüren das. Es wird als leichtes kribbeln empfunden, manchmal ähnelt es einer Gänsehaut, es ist aber nicht unangenehm. Es endet in einer wohligen Wärme. Je mehr Konzentration aufgebracht wird, um so intensiver wird das Erlebnis. Man braucht dabei gar nicht besonders veranlagt zu sein.


Gedanken zum Ritual

angeregter magischer Kristall Irgendwie spüre ich die Wärme des kalten Lichtes. Es ist keine Wärme im üblichen Sinn, es ist nur ein Gefühl, das der Wärme nahe kommt. Es gibt für solche magischen Erlebnisse eben kein Wort dafür.
 
Wir machten viele Experimente, um die Geheimnisse der Kristalle zu enthüllen. Die Folge war, dass ich meine Sensibilität für einige Zeit verlor. Ich denke eine höhere Macht blockiert uns, wenn wir die letzten Geheimnisse lüften wollen. Oder sind wir es selbst? Manche von uns dürfen die Kräfte benützen, das sollte uns offenbar genügen. Seit ich aufgegeben habe, über das Wie und Warum nachzudenken, funktioniert alles wieder. Das ist eine Wissenschaft des Gefühls und nicht eine der Logik. Man kann es nicht richtig beschreiben, man kann es nur fühlen.


Ritualerfolge

Mein Ritual basiert auf einer grundlegenden allgemein gehaltenen magischen Medialstrategie.
 
Erwarte aber grundsätzlich von einer einmaligen Ritualinszenierung keine Wunder. Wie so oft im Leben, muss sich auch hier der Erfolg in Schritten einstellen. Eine Wirkung ergibt sich in fast allen Fällen zwar sofort, für den Dauererfolg muss aber mehr getan werden. In unkomplizierten Fällen mag die Grundstrategie natürlich ausreichend sein. Gelegentlich tritt auch hier der Erfolg spontan, plötzlich und anhaltend ein. Du musst die Hexenkunst mit einer Therapie vergleichen, bei der durch ständiges Training der Heilungsprozess vorangeht. Durch dein Zutun bestimmst du den Fortschritt.

Der Glaube macht's! Durch die innere Überzeugung zapft man im Grunde genommen nur ein Medium an, weches sich Religionen, die Psychologie, Parapsychologie und natürlich auch Hexen zunutze machen. Willst du selbst Magie ausüben und ein Ritual durchführen, so brauchst du anfänglich Hilfe. Magische Gegenstände, Formeln und Rezepte unterstützen dich dabei.
 
Bei Helga gibt es für diesen Zweck Ritual Anleitungen. Sei aber vorsichtig, die Kräfte sind stark! Lasse dich, wenn du noch wenig Erfahrung hast, bei magischen Ritualen beraten! Studiere die Anleitungen und Rezepte! Überlege, was du wirklich willst! Vereinbare immer alles mit deinem Gewissen!

Wenn man etwas wirklich will, so kann man es sich auch holen und man wird es erreichen oder besitzen. Wir müssen uns nur der Kräfte bedienen, die uns zur Verfügung gestellt werden. Lerne den Weg der magischen Kraft!


Was braucht Hexe, um ein Ritual erfolgreich ausführen zu können?

Magie / Ägyptisches Ritual, Hexenbuch
  1. Zweck des Rituals
  2. Vorgeschichte, Wissen um Hintergründe
  3. Möglichst genaue Beschreibung des Ritualzieles (Personen, Situation die geändert werden soll, Krankheiten, Ort der Wirkung, usw...)
  4. Ritualgegenstände, die dich unterstützen (Hexenbuch, Pentagramm, Magische Steine, Kristalle, Pentakel, Hexensprüche, Zaubersprüche (Magische Formeln) und vieles mehr.)
  5. Ritualstrategie (Konzept)
  6. Konzentration, Geduld, Einfühlungsvermögen, Überzeugung
    Je mehr Informationen zur Verfügung stehen, um so höher stehen die Chancen, wirksam gegen ein Problem etwas tun zu können.

Anmerkung: Führe nur solche Rituale durch, von denen ausgegangen werden kann, dass sie einem guten Zweck dienen!


Die Energie, mit der ich arbeite:

aufgeladener Kristall Während des Rituals werden Kristalle von mir mit positiver Energie aufgeladen. Ich versuche mich in bestimmte Personen "hineinzufühlen" und sende ihnen die Energie. Diese Energie wird in den Personen aufgenommen. Durch die Konzentration an die magische Energie, kann die Wirkung erhöht werden. Besonders gute Erfolge erziele ich, wenn sich die betroffene Person ebenfalls einen Kristall bzw. Stein besorgt, einen der der Ritualüerson gefällt und zusagt. Sie hält ihn während des Rituals in der Hand und stellt sich vor, wie Energie in den Stein hineinfließt. Sie spüren die magische Energie und fühlen die Wärme, mitunter können bei starker Konzentration die Energieflüsse auch mit dem inneren Auge gesehen werden.

Anmerkung:
Beachte, dass geladene Steine bzw. Kristalle im Normalfall von ungeladenen optisch nicht zu unterscheiden sind. Energetisch ausgelaugte Kristalle oder Steine muss man in Intervallen einer Reinigung unterziehen und mit positiven Schwingungen aufladen. Du erreichst zumindest eine Grundaufladung indem du den Kristall längere Zeit mit klarem Wasser überströmen lässt und ihn dann zur Aufladung in eine Gruppierung von Bergkristallen stellst. Eine verstärkte positive Aufladung erreichst du, wenn die Steine dem Mondlicht einige Zeit ausgesetzt sind.


Umgebungsbedingungen beim Ritual

Kristall aufladen Rituale werden besser bei geringer Beleuchtung durchgeführt, da sich Hexe geistig besser konzentrieren kann und sich nicht von anderen Gegenständen in der Umgebung ablenken lässt. Kerzenlicht ist sehr gut geeignet um die zentrale Stelle des magischen Wirkens (z.B. Hexenaltar) in den Blickpunkt zu rücken. Während eines Rituals sollten auch keine Geräusche stören. Hingegen kann sanfte, passende Musik bzw. ein Klang das Ritual positiv beeinflussen.


Allgemeines zu Ritualen

Spezial Ritual, Hexenbuch Wer an der Sinnhaftigkeit von ritualen Handlungen zweifelt, sollte von einer Durchführung Abstand nehmen. Es wäre schade um die Zeit. Zum Beispiel ist die Durchführung eines personenbezogenen Rituales auf Vertrauen und persönlicher "Öffnung" aufgebaut. Fehlen diese Grundvoraussetzungen, wird eine Mauer paranormaler Natur aufgebaut und weder Hexen, Wiccas, Witches, noch Magie, magische Gegenstände, Hexenkräuter, Hexenrezepte, Hexengebräu und was auch immer es geben mag, können sich in voller Wirksamkeit entfalten.


paranormal
übersinnliches
leuchtende Kristalle
Magische Steine
zum Portal der Hexen von www.hexen.org _